Canyon Hero Markus Fachbach in Bestform beim Chiemsee Triathlon

Canyon Hero und Profi-Triathlet Markus Fachbach hat nach seinem Sieg beim Mittelmosel-Triathlon am 23. Juni am vergangenen Wochenende erneut seine gute Form unter Beweis gestellt. Beim zweiten Chiemsee Triathlon am 30. Juni holte sich der Ironman in der schönen Kulisse am größten See Bayerns zwischen den bayrischen Alpen, souverän den ersten Platz. Auf der Mitteldistanz hatte er die Nase vorn und demonstrierte besonders auf der 80 Kilometer Radfahrstrecke auf dem Speedmax CF seine Stärke. Mit einem herausragenden Lauf im Anschluss machte er seinen Sieg perfekt. Der Doppelsieg ist ein optimaler Abschluss seiner Vorbereitung, so Markus Fachbach, der am 14. Juli bei der Challenge Roth an den Start geht und seine Siegesserie auf dem Speedmax CF fortsetzen möchte.
Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg und wünschen alles Gute für die weitere Saison.

Markus Fachbach auf seinem Speedmax CF beim Chiemsee Triathlon / Foto: Marathon Photos

Freut euch auf einen kurzen Rennbericht von Markus und drückt ihm die Daumen für die anstehende Challenge Roth.

Hier sein Bericht:
Eine Woche nach dem Sieg beim Mittelmosel-Triathlon über die Olympische Distanz stand mit dem Chiemsee Triathlon bereits das nächste Saisonrennen an. Diesmal ging es über die Distanz von 2 Km Schwimmen, 85 Km Rad und 20 Km Laufen. Bereits die Auftaktdisziplin verlief sehr gut und ich konnte den Chiemsee in einer 5-köpfigen Spitzengruppe verlassen. Bereits auf den ersten Radkilometern wurde ein sehr hohes Tempo angeschlagen, sodass ich mich gemeinsam mit Andreas Dreitz und Johannes Moldan etwas vom Rest des Feldes absetzen konnte. Die gesamte erste Radrunde blieben wir auch in dieser Konstellation zusammen, bis sich schließlich Johannes Moldan etwas absetzen konnte. Mit einem Rückstand von etwas über einer Minute wechselten Andreas Dreitz und ich gemeinsam in die Laufschuhe. Ich versuchte offensiv anzulaufen und konnte mich nach 3 Km von Andreas Dreitz lösen und zur Hälfte der Laufstrecke die Lücke zum Führenden schließen. Glücklicherweise gelang es mir dann auf den letzten 10 Km die Führung zu kontrollieren und meinen zweiten Saisonerfolg vor Johannes Moldan und Andreas Dreitz zu erzielen.
Da auch meine Canyon- Teamkollegen Jens Kaiser (Platz 7) und Martin Wagner (Platz 9) den Sprung in die Top-Ten schafften, konnten wir gemeinsam den Chiemsee Triathlon als vollen Erfolg werten. Nun gilt es die aktuelle Form zu nutzen und weitere gute Ergebnisse folgen zu lassen!

Platz 1 für Markus Fachbach beim Chiemsee Triathlon

Sag uns Deine Meinung

Kommentare