Bronzemedaille für Bas Diederen beim EC IRONMAN in Frankfurt

An diesem Wochenende fand in Frankfurt am Main der jährliche IRONMAN statt. Traditionell gilt Frankfurt als eines der wichtigsten Vorbereitungsrennen für den prestigeträchtigsten aller Triathlons, den Ironman Hawaii im Oktober. Auch für Bas Diederen war der Start in Frankfurt einer der wichtigsten Termine in seinem Wettkampfkalender. Denn: Wer in Frankfurt mit den Besten abschneidet, wird auch in Kona einer der großen Anwärter auf den Titel sein.

Bronze medal for Bas Diederen at EC IRONMAN in Frankfurt

Das Schwimmen brachte zwischen den Top-Athleten keine großen Abstände. Eine Spitzengruppe von rund zehn Athleten, darunter auch Diederen, kam als erstes aus dem Wasser, um sich anschließend auf die Radstrecke zu machen. Während der 180 Kilometer Radfahren kamen die ersten großen Zeitabstände zustande. Auch Diederen verlor den Kontakt zu den Spitzenfahrern, aber verfiel nicht in Panik. Im Hinterkopf wusste der Niederländer, dass er sich auf den Spitzenkomfort und die herausragende Aerodynamik seines Speedmax CF verlassen kann. So beendete er das Radfahren ohne allzu viel Energie zu verpulvern und ging relativ frisch auf den abschließenden Marathon.

Bronze medal for Bas Diederen at EC IRONMAN in Frankfurt

Während der Laufstrecke fühlte sich Diederen fit und es schien, als ob seine Strategie aufgehen würde. Er überholte einen Konkurrenten nach dem anderen und sollte die Laufstrecke in der zweitbesten Zeit aller Athleten absolvieren. Am Ende überquerte Diederen die Ziellinie als Dritter und kehrte mit einer großen Portion Zufriedenheit und Selbstvertrauen aus Deutschland zurück. Die Koffer für Hawaii können gepackt werden.

Sag uns Deine Meinung

Kommentare