Traumstart für Canyon und Movistar Team: Nairo Quintana siegt in Argentinien

Erste Rundfahrt des Jahres, zwei Etappensiege, erster Gesamtsieg: So lautet das Fazit für das Movistar Team, das bei der Tour de San Luis erstmals auf Canyon Bikes unterwegs war und mit Nairo Quintana den Gesamtsieg abgeräumt hat.

Der Kolumbianer, der bereits die Bergankunft auf der 4. Etappe gewonnen hatte, verteidigte auf der flachen Schlussetappe Terrazas del Portezuelo seinen ersten Rang in der Gesamtwertung und gewann zudem das Bergtrikot.
Nairo Quintana is the winner of the Tour de San Luis 2014 / Photo: Graham Watson

Quintana: Sieg motiviert mich sehr

“Das ist ein wichtiger Sieg, der mich für den Rest der Saison unheimlich motiviert”, sagte Quintana nach dem Rennen. “Jetzt geht es zunächst einmal zurück nach Spanien, wo Ende der Woche die Movistar Teampräsentation ansteht. Und danach werde ich schnell zurück nach Kolumbien fliegen. Denn Anfang Februar wird meine Tochter Mariana geboren.”

Am Samstag bereits landete das Movistar Team seinen zweiten Etappensieg. Neuzugang Adriano Malori bewies auf der 19,2 km langen Zeitfahrstrecke, dass er sich im Kampf gegen die Uhr in seinem Element befindet und siegte drei Sekunden vor Taylor Phinney vom Team BMC – erster Sieg für das Canyon Speedmax CF in den Movistar Team-Farben.

Besser hätte der Saisonstart für das Movistar Team nicht laufen können, bestätigt auch der Sportliche Leiter José Luis Jaimerena: “Um ehrlich zu sein, ist unsere Freude über diese Woche nicht mehr zu überbieten. Wir kamen nicht hierher mit dem klaren Ziel der Gesamtwertung. Und dann klagte Nairo zu Beginn der Rundfahrt auch noch über Magenschmerzen. Doch er erholte sich und fuhr phänomenal. Dazu noch Adrianos Zeitfahrsieg. Einfach toll”
Adriano Malori on stage five of the 2014 Tour de San Luis / Photo: Graham Watson

Twitter Posts:

“Mission erfüllt! Nairo Quintana Sieger der Tour de San Luis!! Stolz und Freude! Graaaande Team!” Beñat Intxausti

“Ich bin glücklich, dass mein erster Besuch in diesem schönen Land direkt von einem Sieg gekrönt war. Danke an alle, die uns unterstützt haben. Danke Team Movistar.” Nairo Quintana

“Glücklich und Ziel erreicht. Stolz zu dieser tollen Mannschaft zu gehören.” Andrey Amador

“Großer Sieg für Nairo Quintana und tolles Teamwork in einem nervenaufreibenden Finale. Stolz, Mitglied dieses Team zu sein.” Fran Ventoso

Team Movistar in der Gesamtwertung:

1. Nairo Quintana
43. Andrey Amador
45. Benat Intxausti
81. Adriano Malori
97. Fran Ventoso
101. Pablo Lastras

Movistar Team und Canyon: On the road to success

Sag uns Deine Meinung

Kommentare