Swim. Canyon. Run. Canyon Triathleten am anderen Ende der Welt

Mit Canyon im Gepäck ans andere Ende der Welt. Drei unserer Triathleten starten an diesem Sonntag, 03. April 2014, in die Saison. Anne Haug geht beim ersten Rennen der World Triathlon Series in Auckland, Neuseeland an den Start. Nur ein paar Stunden später stellen sich Nils Frommhold und Bas Diederen der Langdistanz-Konkurrenz in Port Elizabeth, Südafrika.

Anne Haugs Aeroad CF

Canyon Neuzugang Anne, die ihre unmittelbare Saisonvorbereitung in Australien verbrachte, freute sich über unser Vor-Oster-Paket: das Aeroad CF im speziellen Sonderdesign. Das Rad ist genau rechtzeitig eingetroffen, um Anne (31) zu helfen die Konkurrenz auf der Radstrecke in Auckland stehen zu lassen. Die gebürtige Bayreutherin hat für 2014 vor, Ihre Leistung stetig zu steigern. Ihr Fernziel sind die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016.

Nils Frommhold

Über 11.500km von Neuseeland entfernt gehen Nils Frommhold und Bas Diederen in Port Elizabeth beim Ironman Südafrika an den Start. Wenn Anne bereits die Ziellinie – hoffentlich erfolgreich – überquert hat, springen die beiden Langdistanz-Sportler in die Nelson Mandela Bay. Um 6:30Uhr Ortszeit geht’s am Sonntag los. Nils (27) freut sich auf seinen dritten Ironman-Start und will vor allem Erfahrungen sammeln: „Vor meiner ersten Langdistanz hatte ich ungeheuren Respekt und die zweite habe ich mir dann einfach zu leicht vorgestellt. Ich sehe es als eine Art Puzzle, welches ich Stück für Stück zusammensetzen muss.“

Bas Diederen

Für eine Überraschung in Südafrika könnte laut Nils auch sein Canyon Kollege Bas Diederen (33) sorgen. Der Niederländer hatte seine starke Form auf dem Speedmax CF bereits beim Abu Dhabi Triathlon Mitte März unter Beweis gestellt. Er wurde Zweiter mit der schnellsten Zeit auf der Radstrecke. Nun will er in Südafrika wichtige Punkte für die Qualifikation zur Ironman Weltmeisterschaft auf Hawaii sammeln.

Nils und Bas beim Aerodyamiktest mit Canyon

Canyon wünscht Anne, Nils und Bas viel Erfolg an diesem Wochenende und alles Gute für die kommenden Rennen.

Triathleten bei Canyon

Sag uns Deine Meinung

Kommentare