Das Ganze ist so voll mit Leben und Gefühlen, dass es einem fast die Beine umhaut

Autor OnlineredaktionVor genau einem Jahr fuhr Erik Zabel sein letztes Rennen als Profi. Das Berliner Sechstagerennen ist einer der sportlichen und kulturellen Höhepunkte der Hauptstadt und für Erik waren es ganz besondere sechs Tage. Schließlich ist er gebürtiger Berliner und nie zuvor hatte er an diesem Rennen teilgenommen. Die Bilderbuchkarriere von Erik Zabel fand am Ende der Berliner 6 days 2009 ein Bilderbuchende. Er siegte zusammen mit Robert Bartko vor seinem langjährigen Rivalen und Freund Bruno Risi. (den er übrigens vor einigen Tagen ebenfalls verabschiedete >>)

In diesem Jahr kehrte er in das Velodrom zurück und übernahm den Startschuss zum 99. Berliner Sechstagerennen.

Erik Zabel bei Startschuss zu den 99. Berliner 6days

Aus einer ganz besonderen Perspektive beobachtete im letzten Jahr der Fotograf Tino Pohlmann das letzte Rennen von Erik. Er war 6 Tage immer an Eriks Seite und dokumentierte den Sportler und den Menschen Erik Zabel in Momenten des Triumphes und der völligen Erschöpfung.

       “Mir war es ein inneres Anliegen bei so einem Ereignis und bei Erik Zabels letztem Rennen dabei zu sein. Solche Momente wiederholen sich nie wieder – wie das so üblich ist in der Fotografie. Allerdings wollte ich ein inneres – gefühltes Bild sichtbar machen und in einer mehrtägigen Annäherung zum Thema umsetzen und auch spüren. Den Betrachter möchte ich so nah wie möglich an die Person Erik Zabel heran bringen sowie das Ereignis selbst erfahrbar machen. Das Ganze ist so voll mit Leben und Gefühlen, dass es einem fast die Beine umhaut, wenn man bei der Sache sechs Tage lang quasi mitfährt…”

zabel_4

Die so entstandenen Bilder haben wir jetzt in einer Galerie zusammengestellt. Ihr findet diese unter dem Navigationspunkt “Über Canyon/Impressionen” oder ihr folgt einfach folgendem Link.

Galerie “Sixdays Berlin 2009″ von Fotograf Tino Pohlmann

Tinos komplettes Schaffen könnt ihr euch übrigens im Portfolio und in seinem Blog” anschauen.

Sag uns Deine Meinung

Kommentare