Marc Sergeant: Vorbereitungen auf Belgische Klassiker

Autor Omega Pharma - LottoEs geht heiß her – das gilt besonders für mich: Mit 38,5°C Fieber liege ich im Bett und die Streckenbegehung für Omloop het Nieuwsblad fällt daher für mich aus.

Der Winter ist hart und ich bin froh, dass wir vier Trainingslager organisiert haben und da die Möglichkeit hatten, unter wärmeren Bedingungen trainieren zu können. Die Vorbereitungen verliefen nach Plan unter der professionellen Aufsicht von Energylab (Paul Van Den Bosch und Bert Ackaert) und die Fahrer haben gute Fortschritte gemacht.

Marc Sergeant - Teamleiter Omega Pharma-Lotto

Das Team und ganz besonders Jurgen Roelandts ist einen guten Saisonauftakt bei der Tour Down Under gefahren. In Katar und Oman fanden dann die „Sprintfestivals“ statt, von denen wir mit guten Ergebnissen zurückkamen. Auf Mallorca hat das Team dann ein sehr hohes Niveau gezeigt, was es in Andalusien bestätigen konnte.

Jurgen Van Den Broeck hat gezeigt, dass er aus dem Schatten von Evans gefahren ist und bereit für Paris-Nizza ist. Bei der Algarve-Rundfahrt hätten wir fast den ersten Sieg eingefahren und hatten erneut gute Ergebnisse. Vor allem freut mich aber, dass in den Ergebnislisten viele verschiedene Namen von Omega Pharma-Lotto weit oben standen.

Wir haben momentan ein Top-Niveau

Ich denke, dass wir eine sehr starke Mannschaft für das Eröffnungswochenende in Belgien haben. Philippe Gilbert wird die Mannschaft als Kapitän anführen und von Greg van Avermaet (ihm geht es derzeit nicht so gut, aber er wird bis zum Rennen fit sein), Leif Hoste und Jurgen Roelandts unterstützt werden. Die Helfer bei diesem Rennen sind Michiel Elijzen, Sebastian Lang, Michael Delage und Staf Scheirlinckx. Ich zweifel nicht eine Sekunde, dass sie bereit sind.

Das gleiche Team wird dann einen Tag später bei Kuurne-Brüssel-Kuurne an den Start gehen – mit dem Unterschied, dass Gilbert durch Gerben Löwik ersetzt wird. Wie im Vorjahr wird Philippe lange auf einem hohen Niveau bleiben. Wir schonen ihn am Sonntag um zu verhindern, dass er seine beste Form schon zu früh erreicht und er bis Lüttich-Bastogne-Lüttich seinem höchsten Level bleibt.

Das bedeutet aber auch, dass Greg, Jurgen und Leif am Sonntag noch eine Chance haben, wenn es am Samstag für sie nicht klappen sollte. Man muss optimistisch bleiben, nicht wahr?

Ich wünsche allen Radsport-Fans ein großartiges Eröffnungs-Wochenende und möge der beste Fahrer gewinnen.

Marc Sergeant
(Team Manager Omega Pharma-Lotto)

Sag uns Deine Meinung

Kommentare

Tags: , , , ,