Katja Rabe: Vorbereitung auf die neue Saison 2010

Autor Tri-Team„Eine gute und erfolgreiche Saison beginnt immer mit einem soliden Trainingsaufbau über die Wintermonate“. Gemäß diesem Leitsatz habe ich die letzten Wochen trotz der teilweise extrem eisigen Temperaturen versucht ein gutes Fundament für die anstehende Saison zu legen. Natürlich ist dies bei den äußeren Bedingungen nicht immer einfach und erfordert insbesondere beim Radtraining einige Motivation, das geplante Training trotz schlechtem Wetter umzusetzen. Ich nutze während dieser Zeit dann auch eine Vielfalt an Trainingsmöglichkeiten: Training auf der Straße, mit dem Mountainbike, Rollentraining und auch die ein oder andere Stunde auf dem Spinning-Bike kam zustande.

Im Gegensatz zum Radtraining ist die Umsetzung des Lauf- und Schwimmtrainings auch während der Wintermonate relativ einfach. Nur bei zu viel Schnee oder Eisglätte bürgt auch das Lauftraining eine Verletzungsgefahr und durch das ständige wegrutschen des Fußes kann es zu muskulären Problemen in der Beinmuskulatur kommen. Aus diesem Grund habe ich auch regelmäßig Einheiten auf dem Laufband absolviert.

Allerdings musste ich nicht den kompletten Winter im vereisten Deutschland verbringen, sondern konnte auch einige Wochen auf den Kanaren trainieren und dort etwas Sonne tanken. Diese Trainingslager im Winter sind neben dem besseren Klima auch dadurch sehr interessant, dass man immer mal neue und starke Trainingspartner zur Seite hat. So hatte ich die Möglichkeit die ein oder andere Einheit mit Nicole Leder zu trainieren, der am letzten Sonntag mit dem 2. Platz beim Ironman China schon ein hervorragender Saisonstart gelungen ist. Nun werde ich die kommenden Wochen konsequent weiter arbeiten und freue mich bereits jetzt auf meine ersten Rennen in der neuen Saison.

Bis Bald,
Eure Katja

katja_rabe

Sag uns Deine Meinung

Kommentare

Tags: , ,