Was für eine Tour

Jetzt mal ehrlich, wann habt Ihr das letzte Mal so eine spannende Tour gesehen? Und “unsere Jungs” haben sich auch super geschlagen. Mit Jürgen VDB ein 5. Platz. Wer hätte das gedacht. Ich hatte Ihn zwischen 8. Und 15. gesehen. Aber er hat bewiesen, dass er ohne größere Schwächen über 3 Wochen kommen kann und genau das zeichnet einen Klassementfahrer aus. Nicht zu vergessen, dass wir fast jeden Tag einen Fahrer in einer Fluchtgruppe hatten. Mario Aerts wurde sogar zweimal mit der roten Nummer für den aktivsten Fahrer der Etappe (völlig verdient) ausgezeichnet. Und am letzten Tag hat sich der zweite Jürgen ( Roelandts ) im Sprint den 4. Platz gesichert. Er hat es immer wieder versucht und eine Menge Erfahrungen für seine weitere Laufbahn gesammelt und geht jetzt mit einem positiven Erlebniss nach Hause. Ich denke, dass wir in Zukunft öfters von Ihm hören werden.

Jetzt könnte man noch diskutieren, ob Contador verdient gewonnen hat oder ob er Andy Schleck das Gelbe Trikot gestohlen hat. Aber das überlasse ich den Foren. Die Frage ist ja, wie oft muss man auf einen Fahrer warten? Das interessante ist doch, dass es diese ganze Warterei nur bei der Tour gibt. Wenn bei kleineren Rundfahrten ein Fahrer stürzt wartet niemand. Brisant ist natürlich, dass es genau die 39 Sekunden waren, die am Ende entscheidend waren. Aber das tolle für uns ist doch, dass wir was zu diskutieren haben. Sonst wäre es ja schon vorbei. Und so können wir die Tour noch etwas verlängern.

Euer Michael

Sag uns Deine Meinung

Kommentare