Die Canyon Young Heroes stellen sich vor: Axelle Dubau Prevot

Wir haben mit Axelle Dubau Prevot ein Interview geführt, in dem sie sich vorgestellt hat. Noch nicht dabei gewesen? Am Montag stellen wir den letzten Young Hero für die Saison 2011 vor. Es heißt also für alle noch zwei Tage warten…

Wie bist Du zum Radsport gekommen?

Man kann es schon Familientradition nennen. Meine Eltern fahren schon seit ihrer Kindheit Fahrrad, mein Bruder fährt in der DN1 und meine Schwester ist Mountainbike Weltmeisterin

Wie bist Du auf die Young Heroes aufmerksam geworden?

Ich bin das erste Mal auf dem Roc d´Azur Festival auf die Initiative aufmerksam geworden. Bei einem Gespräch am Canyonstand mit Fleur Faure wurde das Interesse geweckt und einen Tag später war die Bewerbung im Briefkasten.

Was war Deine bisher größten Erfolge?

Meine größten Erfolge waren zum einen die französischen Cyclo Cross Meisterschaften wo ich den 3. Platz und die Finals Etoile du P´Est, wo ich den 1. Platz in meiner Altersklasse belegen konnte.

Was erwartest Du Dir für 2011 persönlich?

2011 will ich die Französische Meisterschaft und den French Cup auf dem Rennrad und Mountainbike gewinnen.

Was für ein Gefühl war es, als Du den Briefumschlag/die Mail gesehen hast? Was für ein Gefühl war es, als Du den Inhalt und die Zusage gesehen hast?

Es war unbeschreibliches Gefühl, als ich den Brief mit der Bestätigung in der Hand hielt.

Was erwartest Du von den Canyon Young Heroes?

Ich freue mich 2011 mit den Young Heroes neue Erkenntnisse zu sammeln, mich weiter zu verbessern und vorallem meine Erfolge noch weiter auszubauen. Es wird sicherlich auch eine völlig neue Erfahrung, zusammen mit einem Profi wie Erik Zabel zu trainieren und von ihm zu lernen. Außerdem wird es schön, Menschen kennenzulernen die alle nur ein Gedanke haben: Radrennsport auf hohem Niveau und Spaß!

Sag uns Deine Meinung

Kommentare