Wenn man schon kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu!

So könnte kurz die bisherige Saison von mir zusammengefasst werden.
Nach jedem meiner beiden Trainingslager auf Mallorca folgt eine Erkältung, welche mich jedes Mal wieder zurückwarf. Eine weiterer grippaler Infekt lies meine Träume von einem weiteren guten Rennen in Maxdorf platzen. Mit dem dritten Platz in Waldeck kehrte wieder Zuversicht zurück und gab mir Kraft für die letzten harten Ironman – Vorbereitungswochen.

Mit der Kurzdistanz beim Römerman in Ladenburg am letzten Wochenende ist die Ironman – Regensburg – Vorbereitung abgeschlossen. Leider verlief der letzte Test nicht wirklich zufriedenstellend.

Schwimmen und Radfahren waren noch ganz ok, wobei mir etwas die frische fehlte. Dies war aber vorab schon klar, da ich dieses Rennen voll aus dem Training mitgenommen habe. Nicht wirklich zu erwarten waren die unangenehmen Spannungen im unteren Rück- und Nackenbereich. Beim Anlaufen fühlte sich der Rücken wieder ganz gut an. Doch nach kurzen kam ein stechender Schmerz im rechten Fußgelenk auf. Daher musste ich nach einer Laufrunde das Rennen leider vorzeitig aufgeben.
Ich hoffe nun, dass es nichts Ernsthaftes ist und ich in zwei Wochen in Regensburg an den Start gehen kann.

Bis bald,
euer Martin

Sag uns Deine Meinung

Kommentare