Alpencross Wien-Nizza: 15. Etappe

Heute ging es von Morgex nach Val d´Isère. Über 83 km und 3246 hm

Heute konnte ich das erste Mal ohne Weste starten. Sonne! Wie man es von Italien erwartet, Juchuuu! Als Erstes gab es den kleinen St. Bernhard, schöner und gottseidank nicht zu steiler Berg, ich hatte nämlich echte Anlaufschwierigkeiten heute, denn der Muskel in meinem rechten Oberschenkel ist ziemlich zu. Danach hinauf nach Val d´Isère hatte ich mein erstes richtig großes Tief dieser Tour, man war ich fertig! Aber dafür nachher umso glücklicher es mal wieder geschafft zu haben!

Oben auf dem Pass gab es auch eine kleine Abwechselung, so ein süßes Passschild findet man selten! Oben befindet sich dann auch die Grenze nach Frankreich und auf der französischen Seite passt die Statue des heiligen Bernhard auf die Passanten auf!

Am Aufstieg nach Tigne ging es mir dann echt richtig schlecht, es gibt ja aber auch nichts zu sehen. Nur nervige Autos. Man war ich froh, den Stausee erreicht zu haben. Von hier wusste ich dann, dass es nicht mehr weit ist und der Ausblick fantastisch ist!

… und dann war es tatsächlich geschafft! Man war ich froh, dieses Schild zu sehen, ich bin wirklich ganz schön müde!

Sag uns Deine Meinung

Kommentare