Alpencross Wien-Nizza: 19. Etappe

Von Stroppo nach Jausieres über 115 km und 3457 hm.
Uiui, bin ich erledigt! Als ich es endlich bis zum Campingplatz geschafft habe, brauchte ich erst mal eine sehr kalte Dusche, vier Sandwichs und einen halben Liter Joghurtdrink, um wieder unter die Lebenden zurückzukehren.

Neben dem Campingplatz steht schon das Schild: Route de la Bonnette 2802m, also ist der Iseran zwar der höchste Pass, aber das morgen die höchste Straße. Das wird also schwer werden! Aber jetzt erst mal zu heute. Los ging es heute wieder mit einem italienischen Pass also eigentlich gleich drei in einem, dem Colle Esischie, dem Colle del Vallonetto und dem Colle dei Morti. Wieso drei in einem, man nimmt, einfach jedes Mal nicht den Abzweig in die Abfahrt, sondern fährt noch weiter hoch. War ich froh über mein 32er Ritzel bei den Rampen mit 20%!

Wenigstens wusste man immer, wie lang es noch bis zum ersten Pass ist, die Prozentangaben waren aber lustig, je weniger da stand, desto steiler die Rampen!
Die Straße ist hier auch ziemlich hinüber, aber wer glaubt, wir hätten in Deutschland zu viele Schilder, der sollte erst mal hier schauen! Schilder über Schilder …

anja_kallenbach_19_3

Und dann ging es endlich in die Abfahrt, auch hier ein wunderschöner Ausblick! Den sollte man aber nicht zu genießen, denn die Straße ist total schmal und man muss höllisch aufpassen! Wenn sie auch besser geteert war als gestern. Das liegt sicher daran, dass der Giro schon öfters hier war! Dann war der schöne Teil des Tages schon wieder vorbei und es war angesagt das Tal zu durchqueren. Puh war das heiß und an die vielen Autos war ich nach der Stille von gestern und heute gar nicht mehr gewöhnt! Das Tal wollte und wollte nicht enden und ich hatte so einen Hunger, da half auch kein Riegel mehr und es gab einfach nichts, wo man sich was zu essen kaufen konnte! Als der Col de Lavres endlich anfing war ich schon völlig fertig. Dann steigt die Straße auch nur langsam aber endlos an. Man ging es mir da schlecht. Und als man dachte, man wäre oben, gibt die Ecke nur eine Sicht auf noch mehr Kurven frei! Ich war so fertig, dass ich es nicht mal geschafft hab ein Landschaftsfoto für euch zu machen, sorry! Und als ich dann endlich oben war, gab es nicht mal ein Passschild! Aber die Abfahrt hat dafür Spaß gemacht, man musste nicht viel bremsen. Man war ich froh, als endlich Jausiers in Sicht kam!

Sag uns Deine Meinung

Kommentare