Jurgen van den Broeck in Top Ten

Die Spanien-Rundfahrt bleibt für Belgier erfolgreich. Auf der 15. Etappe konnte Jurgen van den Broeck den 9. Platz der Gesamtwertung souverän verteidigen.

 

Der 28-Jähringe Kapitän des Omega Pharma – Lotto Teams beendete die schwere, 142 km lange Bergetappe mit der Bergankunft auf dem Alto de L’Angliru als 14.

Der Alto de L’Angliru ist einer der schwersten Anstiege während der Vuelta und ist nicht umsonst in die höchste Kategorie Especial eingestuft. Auf 12,2 Kilometern stellt sich der Anstieg mit satten 1245 Höhenmetern den Fahrern entgegen.
Sebastian Lang beendete die 15. Etappe auf Rang 67. Er liegt nun auf Position 92. der Gesamtwertung seiner letzten großen Landesrundfahrt. Seppel wird am Jahresende seine aktive Karriere beenden

Am heutigen Montag legt die Vuelta den zweiten Ruhetag ein. Die morgige 16. Etappe führt über 188,1 flache Kilometer von Villa Romana La Olmeda nach Haro. Hier können die Fahrer noch einmal Luft holen, bevor es am nächsten Tag ein länger wird. Das 17. Teilstück ist mit 211 km das längste der diesjährigen Spanien-Rundfahrt. Das Fahrerfeld hat neben der Distanz aber auch mit einem Berg der zweiten und einem Berg der dritten Kategorie zu kämpfen.

Sag uns Deine Meinung

Kommentare