Philippe Gilbert und Omega Pharma-Lotto bleiben Nummer 1

Philippe Gilbert beendet das Jahr als Erster der UCI Weltrangliste. Der Belgier baute am vergangenen Samstag als Achter der Lombardei-Rundfahrt, dem Letzten von insgesamt 27 Rennen der WorldTour-Serie, seine Führung in der Einzelwertung weiter aus. Mit 718 Punkten liegt Gilbert nun sicher auf Platz 1. Damit sind es 144 Punkte auf den Zweitplatzierten, Cadel Evans. Platz drei geht an den Spanier Alberto (471 Punkte), Vierter ist dessen Landsmann Joaquim Rodriguez, der die Wertung im vergangenen Jahr für sich entscheiden konnte.

In der Mannschaftswertung behauptete Omega Pharma-Lotto-Team mit 1.099 Punkten die Spitzenposition und baute seine Führung gegenüber dem britischen Sky-Team auf 40 Zähler aus.

Sag uns Deine Meinung

Kommentare