Rob-J beim “Freeriden auf La Palma”

Vor etwa zwei Wochen ging mein Flieger nach Mallorca, um das neue Canyon Katusha Rennteam im Trainingslager für ein paar Tage zu begleiten. Leider nur OHNE Rad für mich, aber trotzdem hautnah dabei. Es war sehr spannend mal hinter die Kulissen blicken zu dürfen und zu sehen, welch ein Aufwand hinter so einem Pro-Tour Team steckt.

Wieder daheim und schwer motiviert selber endlich in der Wärme ein paar Runden auf dem Bike zu drehen, buchte ich spontan einen Flug nach La Palma. Das Wetter auf den Kanaren ist nochmal ein paar Grad wärmer als auf Malle und so ging es also gleich weiter in den Süden.
Mit im Gepäck mein Strive, welches ich mit einem neuen FOX Racing Factory Fahrwerk neu ausgestattet habe.
Strive mit neuem FOX Racing Factory Fahrwerk

 

Auf La Palma traf ich meine Freeride-Gang für die Woche: Guido Tschugg, Andi Wittmann, Daniel Schäfer und Steffi Marth. Mission: einfach schredden!!! Keine langen Fotoshoots sondern einfach gute Trails heizen, gut Essen, die Sonne genießen und am Beach abhängen.

In den letzen Monaten hatte ich viel im Gym und im Schwimmbad trainiert und so war ich heiß darauf zu sehen, wie sich meine Fitness beim Biken so macht. Ich war auf jeden Fall sehr zufrieden, auch wenn ich mich gleich wie alle anderen von unserer “Reisegruppe” am ersten Tag abgelegt hatte. Die Trails auf La Palma sind teilweise richtig technisch und schwierig. Vor allem sind sie wegen dem losen Vulkan-Asche-Sand sehr gewöhnungsbedürftig. Schnell schmiert einem das Vorderrad weg oder bleibt im tiefen, schwarzen Sand einfach stecken.

Von 2400 Meter geht es am Stück hinab bis ans Meer. Feinste Enduro Singletrails ohne Ende. Die Crew um die Bíkestation von Atlantic Cycling hat über die Jahre zahlreiche Trails entdeckt und ausgebaut. Obwohl wir in der Woche jeden Tag neue Wege gefahren sind, haben wir scheinbar noch vieles nicht gesehen.
Freeriding auf La Palma

Wir sind ein paar Mal sehr früh aus den Federn, um bei Sonnenaufgang schon auf dem Berg zu sein. Als die Sonne hinter dem Teide auf der Nachbarinsel Teneriffa aufging und wir nur die Silhouette des Vulkans sahen, hatte sich das Aufstehen schon gelohnt.
Die Kanaren sind wirklich der Hammer und jede Insel hat ihren eigenen Charakter. La Palma bietet auf jeden Fall die besten Freeride- und Enduro Trails und für mich steht somit fest,  dass ich in Zukunft den Winter öfter mal dort verbringen werde.

Wer jetzt hier vor der Kälte flüchten möchte und eine Woche Urlaub hat, sollte gleich mal nach Flügen schauen. Es lohnt sich!!!

Viel Spaß beim Singletrail-Surfen…

Euer ROB-J

VIELEN DANK für die super Woche an Atlantic Cycling, Daniel Schäfer und Wolfgang Watzke für die Bilder.

Sag uns Deine Meinung

Kommentare