Trans Schwarzwald Etappe 4 – Modefragen

Autor Michael ReichHi,
heute war die kürzeste Etappe aber nicht die leichteste. Da die Etappe im letzten Drittel richtig schwer ist (sie findet übrigens in meinem Trainingsgebiet statt ) vertun sich viele mit dem Anfangstempo und brechen hinten raus ein. Wir hatten uns heute auf den letzten 10 km vom 5. auf dem 3. Etappen Rang gefahren, was aber zweitrangig war. Wichtiger war, dass es Thomas recht gut ging für die Verletzung, die er sich gestern zugezogen hatte.
Morgen geht es auf die längste Etappe mit 116 km und wenn das Wetter so schön bleibt, dann kann man sogar etwas regenerieren, da die Höhenmeter nicht so üppig sind.

Ich muss noch was zu Thema Stuetzstruempfe los werden: ich habe heute die beste Kombi der Woche gesehen -  hellbraune drei viertel Cordhose, weiße Struempfe und dazu schwarze Schuhe. Also mal ehrlich wo ist da die regulierende Behörde? Ich finde, man sollte einen extra Startblock dafür einführen, der entweder viel früher, oder, weil die Dinger ja angeblich schnell machen, viel später startet. Dann hab ich, wenigstens die meiste Zeit, meine Ruhe davor.

Sag doch einer was !

Bis morgen, Michael

mrich_3

Bild 3 von 3

Sag uns Deine Meinung

Kommentare

Tags: