Irina Kalentieva trotz Erkältung auf Rang 8 im Worldcup

Beim Cross-Country-Worldcup der Damen am Samstag in Mont Sainte Anne/Kanada fährt Irina Kalentieva vom Topeak-Ergon Racing Team trotz hartnäckiger Erkältung auf den achten Platz.

Als Irina Kalentieva vom Topeak-Ergon Racing Team beim Cross-Country-Worldcup der Damen am Samstag in Mont Sainte Anne/Kanada durchs Ziel rollte, hatte sie 1:46:52 Stunden auf dem Konto. Gut 5:12 Minuten mehr als die Siegerin Catharine Pendrel (KAN). „Ich habe alles gegeben, aber mehr war heute einfach nicht drin”, erklärte die 34-Jährige nach dem Rennen. Obwohl ihr die technische Strecke mit den vielen Wurzel- und Felspassagen eigentlich lag und auch das regnerische Wetter der technisch versierten Topeak-Ergon-Racerin entgegen kam. Auch die Tatsache, dass die in Koblenz lebende Russin in den letzten beiden Jahren an Ort und Stelle jeweils auf den zweiten Platz fuhr sorgte im Vorfeld für Selbstbewusstsein.

„Die Strecke mag ich sehr”, hatte sie am Freitag noch gesagt. „Technisch schwierig mit vielen Kurven, Wurzeln und Steinen, da braucht man volle Konzentration!” Regenfälle in der Nacht machten die ohnehin schon sehr anspruchvolle Strecke nicht gerade leichter — eigentlich auch ein Vorteil für die zweimalige Weltmeisterin: „Bei Regen ist diese Strecke dann extrem schwierig, da hast du einen enormen Vorteil wenn du technisch gut bist.”

Alles in allem waren die Rahmenbedingungen für Ira wie gemacht, um ein starkes Rennen zu fahren. Wäre da nicht die hartnäckige Erkältung, die sie sich nach der EM in Russland eingefangen hatte. Doch so ist das im Profisport, wenn du keine 100 Prozent geben kannst, dann fehlt dir das Quäntchen, das am Ende entscheidend ist. Das musste sich diesmal auch eine Weltklasse-Athletin wie Kalentieva eingestehen: „Ich weiß auch nicht was heute los war”, meinte sie dann doch achselzuckend. „Kann sein, dass mir die Erkältung noch in den Knochen steckte!”

Jetzt heißt es für Irina das Rennen so schnell wie möglich abzuhaken und sich auf den kommenden Worldcup nächstes Wochenende in Windham, Bundesstaat New York/USA zu konzentrieren.

Sag uns Deine Meinung

Kommentare