The race of all races: Topeak-Ergon Racing Team bei Leadville 100

Am kommenden Samstag, 11. August steht neben dem Olympia-Rennen das legendäre Leadville 100 Race an.

Das 100 Meilen Rennen im amerikanischen Leadville gilt als eines der härtesten Rennes der USA. Nicht umsonst behaupten die Veranstalter, das Leadville 100 wäre ’The race of all races’!
Der tiefste Punkt des Rennens liegt auf 2800m und es geht bis fast auf 3800m hinauf. Dort oben ist die Luft sehr dünn, deshalb sind die Fahrer schon seit einigen Tagen in Colorado um sich an die Gegebenheiten zu gewöhnen.

Topeak-Ergon Racing Team bei Leadville 100 am Start

Dieses Jahr geht auch das Topeak-Ergon Racing Team auf Canyon wieder an den Start.
Mit dabei sind die World Cup Fahrer und Transalp Gewinner Alban Lakata und Robert Mennen sowie Sally Bigham, die gemeinsam mit Sonya Looney und Yuki Ikeda aus dem amerikanischen Team die 100 Meilen von Leadville bestreiten.

Alban Lakata hat gerade einen Lauf. Nach der gewonnen Transalp mit Teamkollege Robert Mennen will er natürlich seinen zweiten Platz aus dem letzten Jahr toppen: „Mein Ziel ist es, dieses Jahr zu gewinnen und eventuell einen neuen Streckenrekord aufzustellen. Mit dem aktuellen Weltmeister Christoph Sauser ist das Starterfeld dieses Jahr allerdings noch stärker besetzt. Es wird auf jeden Fall nicht einfach!” so Lakata mit Ausblick auf das Rennen. Robert Mennen ist ebenfalls guter Dinge: „Ich peile mindestens ein Top 10 Ergebnis an!”
Bleibt aber auch gleichzeitig realistisch: „da ich noch nie in einer solchen Höhe gestartet bin und auch noch nicht oft auf diesen Distanzen unterwegs war weiß ich nicht, was mich dort erwarten kann, zumal ich die Konkurrenz bis auf wenige Ausnahmen nicht kenne.”

Nach dem phänomenalen Doppel-Sieg des Topeak-Ergon Teams bei der Transalp stehen die Chancen für das Leadville 100 nicht schlecht.

Unterstützt wird das internationale Topeak-Ergon Team von der amerikanischen Mountainbike Legende Dave Wiens. Der sechsfache Gewinner des Leadville 100 Rennens, Lance Armstrong Bezwinger und Mitglied der Mountainbike Hall of Fame, ist für die Fahrer der perfekte Coach für dieses Rennen.

Wir wünschen dem Team viel Erfolg und freuen uns auf dieses spannende Saison-Highlight!

Sag uns Deine Meinung

Kommentare