Dritter Sieg für Katusha: Alexey Tsatevitch gewinnt Le Samyn

Mit seinem ersten Profisieg startet der 24 Jahre alte Russe Alexey Tsatevitch in die Saison. Der Jungprofi des Teams Katusha dominierte die 45. Auflage des belgischen Eintagesrennens Le Samyn und holte sich auf seinem Aeroad CF den Sieg auf der rund 206 Kilometer langen Strecke.

Alexey Tsatevitch jubelt über seinen ersten Sieg als Profi
Alexey Tsatevitch gewinnt Le Samyn 2013 /Foto: ROTH-FOTO

Nach dem Sieg seines Teamkollegen Luca Paolini beim Omloop Het Nieuwsblad und dem Erfolg von Kapitän Purito Rodriguez auf der Königsetappe der Oman-Rundfahrt geholt, bescherte Alexey dem Team nun bereits den dritte Saisonseig für das Team Katusha in dieser Saison!
Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung, Alexey!

Sieger des Omloop Het Nieuwsblad: Luca Paolini im Ziel
Luca Paolini gewinnt Omloop Het Nieuwsblad 2013  / Foto: ROTH-FOTO

Purito gewinnt die Königsetappe der Oman-Rundfahrt
Sieg auf der Königsetappe der Oman-Rundfahrt 2013: Etappensieger Purito Rodriguez vor Rinaldo Nocentini (Team AG2R La Mondiale ) / Foto: ROTH-FOTO

Ausblick:
Ab Freitag, 1. März bis Sonntag, 3. März wird Katusha beim belgischen Rennen “Driedaagse van West Vlaanderen“ an den Start gehen.

Kader:
Marco Haller, Mikhail Ignatyev, Timofey Kritskiy, Viacheslav Kuznetsov, Aleksandr Porsev, Rudiger Selig, Alexey Tsatevich, Anton Vorobyev.
Sportliche Leiter: Gennady Mikhaylov, Erik Zabel.

Zeitgleich findet am Samstag, 2. März in Italien der Eintagesklassiker “Strade Bianche“. Das Rennen startet in Gaiole in Chianti und geht ca 70 Kilometer über die „Strada bianche“, die weißen Schotterpisten in der Toskana. Nach 190 Kilometer erreicht das Peloton das Ziel in Sienna.

Kader:
Maxim Belkov, Pavel Brutt, Giampaolo Caruso, Vladimir Gusev, Alexander Kolobnev, Aliaksandr Kuchynski, Luca Paolini, Angel Vicioso.
Sportlicher Leiter: Claudio Cozzi.

Sag uns Deine Meinung

Kommentare