In Singen zum Sieg: Topeak-Ergon Race Team bei Sprint-DM und Europameisterschaft im XC-Marathon am Start

Am kommenden Wochenende finden in Singen zwei große Mountainbike-Wettbewerbe statt. Am Samstag, 11. Mai, die zweite Deutsche Meisterschaft im Eliminator Sprint und am Sonntag, 12. Mai die Marathon-Europameisterschaft. Am Start Nadine Rieder und Alban Lakata vom Topeak-Ergon Racing Team, die auf ihren Canyon Bikes um Top-Platzierungen kämpfen werden.

„Die Sprint-DM ist mein großes Ziel“, so Nadine Rieder

Topeak-Ergon Racing Teamfahrerin Nadine Rieder

Die 23 Jährige Sonthofenerin fährt seit Anfang des Jahres für das Topeak-Ergon Racing Team. Die 24h-Weltmeisterin ist heiß auf die Saison und hat die Wintermonate genutzt, um sich perfekt vorzubereiten. Ihre Ziele für die neue Saison sind klar gesteckt: “Ich werde mich vor allem auf Cross Country- und Eliminator-Wettkämpfe konzentrieren, so Nadine.
In Singen wird sie auf ihrem Grand Canyon CF SLX als eine der Favoritinnen an den Start gehen und alles daran setzen, sich den Deutschen Meistertitel im Eliminator Sprint zu holen. Wir drücken fest die Daumen!

Der „Albanator“ greift an – auf dem Grand Canyon CF SLX zur Europameisterschaft im XC-Marathon

Alban Lakata gewinnt den Riva-Marathon /Foto: RTI Sports

Mit seinem herausragenden Sieg beim legendären Riva-Marathon auf der Ronda Extrema am ersten Mai Wochenende setzte Topeak-Ergon Racing Team Profi Alban Lakata ein klares Zeichen Richtung Marathon-Europameisterschaften. Er ließ die Konkurrenz auf dem anspruchsvollen Rundkurs stehen und siegt mit einem komfortablen Vorsprung von über fünf Minuten. Insbesondere auf Flachstücken bringt Alban die Konkurrenz regelmäßig zum Verzweifeln. Beste Voraussetzungen für den Start in Singen. Wir wünschen dem „Albanator“ alles Gute und viel Erfolg.

Sag uns Deine Meinung

Kommentare