Posts Tagged ‘Omloop Het Nieuwsblad’

Belgische Radsportwochen eröffnet

Samstag, Februar 27th, 2010

Autor Onlineredaktion Traditionell eröffnet das Omloop het Nieuwsblad – früher unter dem Namen Omloop het Volk bekannt – die belgischen Frühjahrsklassiker. Das bedeutet: widrige Witterungsbedingungen, Kopfsteinpflaster und die kurze, steile Anstiege – so genannte Hellinge – gepaart mit der gesamten Radsportleidenschaft Belgiens. Am heutigen Samstag stieg die Spannung, welcher Fahrer in diesem Jahr das erste Rennen auf belgischem Boden für sich entscheiden konnte.

Schon nach 10 Kilometern bildete sich bei typischem Klassikerwetter eine erste Ausreißergruppe mit vier Fahrern, die einen maximalen Vorsprung von 12 Minuten auf das Feld herausfahren konnten. Eine weitere Verfolgergruppe schaffte es hingegen nicht, zu den führenden aufschließen und wurde nach etwa 70 Kilometern wieder vom Feld geschluckt.
In der heißen Phase des Rennens schmolz der Vorsprung der Führenden aber zusehend und die Favoriten waren am Kruisberg schon nur noch drei Minuten hinter der mittlerweile nur noch drei Fahrer starken Spitzengruppe, die dann 22 Kilometer vor dem Ziel von den Favoriten um Philippe Gilbert und Jurgen Roelandts endgültig geschluckt wurden. Nur wenige Augenblicke später setzte der spätere Sieger Juan Antonio Flecha die entscheidende Attacke, die Philippe Gilbert zwar noch zu kontern versuchte, das Hinterrad des Spaniers aber nicht halten konnte. Flecha fuhr im Anschluss in einer Solofahrt zu seinem ersten Klassikersieg.

Morgen findet dann mit Kuurne-Brüssel-Kuurne direkt das zweite belgische Highlight statt, bei dem sich die Fahrer auszeichnen können. Das Team Omega Pharma-Lotto startet mit einer Ausnahme mit der identischen Mannschaft: Für Philippe Gilbert rückt Gerben Löwik nach.

sebatian-lang-vor-leif-hoste

Omloop het Nieuwsblad: der Endstand

1 Juan Antonio Flecha (Esp) | Sky Professional Cycling Team 5:07:15
2 Heinrich Haussler (GER) | Cervélo TestTeam 0:00:18
3 Tyler Farrar (USA) | Garmin – Transitions

26 Phillippe Gilbert (Bel) | Omega Pharma-Lotto 0:00:26
29 Jurgen Roelandts (Bel) | Omega Pharma-Lotto 0:00:32
31 Leif Hoste (Bel) | Omega Pharma-Lotto 0:00:39
83 Staf Scheirlinckx (Bel) | Omega Pharma-Lotto 0:06:49
108 Greg Van Avermaet (Bel) | Omega Pharma-Lotto 0:11:14
112 Sebastian Lang (GER) | Omega Pharma-Lotto
128 Michiel Elijzen (Ned) | Omega Pharma-Lotto 0:13:10

Die belgische Radsportleidenschaft spürst Du an jeder Ecke

Freitag, Februar 26th, 2010

Autor Erik ZabelHallo zusammen,

ich bin derzeit in Belgien und habe dabei geholfen, die Mannschaft HTC-Columbia auf die beiden ersten belgischen Rennen des Jahres vorzubereiten. Denn es ist immer etwas ganz besonderes hier zu fahren: Die Stimmung, die Leute, die Radsportbegeisterung merkst Du an jeder Ecke. Wir werden sehen, wie unsere Fahrer abschneiden. Wir haben gut trainiert und uns die Strecken genau angeguckt, aber in solchen Rennen kann immer alles passieren. Ich melde mich Anfang der kommenden Woche nochmal und sag euch, wie wir das Wochenende erlebt haben.

Bis bald
Euer Erik

Marc Sergeant: Vorbereitungen auf Belgische Klassiker

Donnerstag, Februar 25th, 2010

Autor Omega Pharma - LottoEs geht heiß her – das gilt besonders für mich: Mit 38,5°C Fieber liege ich im Bett und die Streckenbegehung für Omloop het Nieuwsblad fällt daher für mich aus.

Der Winter ist hart und ich bin froh, dass wir vier Trainingslager organisiert haben und da die Möglichkeit hatten, unter wärmeren Bedingungen trainieren zu können. Die Vorbereitungen verliefen nach Plan unter der professionellen Aufsicht von Energylab (Paul Van Den Bosch und Bert Ackaert) und die Fahrer haben gute Fortschritte gemacht.

Marc Sergeant - Teamleiter Omega Pharma-Lotto

Das Team und ganz besonders Jurgen Roelandts ist einen guten Saisonauftakt bei der Tour Down Under gefahren. In Katar und Oman fanden dann die „Sprintfestivals“ statt, von denen wir mit guten Ergebnissen zurückkamen. Auf Mallorca hat das Team dann ein sehr hohes Niveau gezeigt, was es in Andalusien bestätigen konnte.

(more…)